New Releases

  1. Vintage Kool

    Cover - Vintage Kool
    Mai 2016

    Knackige Musik im Vintage-Sound. Geht richtig ab!

  2. Inspired Performance

    Cover - Inspired Performance
    April 2016

    Indie Pop mit hoher Beschleunigung und voller Inspiration.

  3. Aspire to Greatness

    Cover - Aspire to Greatness
    April 2016

    Die wahre Definition von Ehrgeiz. Greif dir deinen ultimativen Traum.

  4. Dub Style

    Cover - Dub Style
    April 2016

    Hard Style, der reinhaut. Angereichert mit viel Groove und Dubstep.

  5. Buzz 'n Fuzz

    Cover - Buzz 'n Fuzz
    April 2016

    Indie Pop, der prasselt und rasselt!

  6. Environmental Stories

    Cover - Environmental Stories
    März 2016

    Diese Musik erwärmt den Erdball. Und das meint hier ausnahmsweise mal etwas Positives!

  7. Pressure Point

    Cover - Pressure Point
    März 2016

    Wenn es ernst wird: für den Umgang mit heißen Krisensituationen, mit Blinq-DNA.

  8. Fashionesque

    Cover - Fashionesque
    März 2016

    Hülle dich ein in Musik. Nur für Top Models!

  9. Electric Pop

    Cover - Electric Pop
    März 2016

    Ja, es ist Pop. Aber nicht irgendeiner. Bleib dran an den Vibes von heute!

  10. Intimate Beauty

    Cover - Intimate Beauty
    März 2016

    Schönheit kommt von innen: empfindsame Klangbilder voller Nachdenklichkeit und Stille.

  11. Indie Scenery

    Cover - Indie Scenery
    März 2016

    Überall Freigeister! Sieh dich um und genieße die Aussicht.

  12. Quest For Beats

    Cover - Quest For Beats
    Februar 2016

    In unserer nie endenden Suche nach Beats bietet If Aint Dutch dir eine neue Auswahl an 100% niederländischen EDM-Titeln. Schau dir den großen Raumsound, die Riser und Drops und die unverkennbaren dynamischen Banger an.

  13. Avant-Garde Spirit

    Cover - Avant-Garde Spirit
    Februar 2016

    Innovative Musik für Kultur, Kunst, Museum mit meist erzählerischem Charakter in moderner Melodiefolge.

  14. The Dutch Ditch

    Cover - The Dutch Ditch
    Februar 2016

    EDM ist nicht ohne Grund eines der größten Exportprodukte Hollands. If It Aint Dutch ist der unverfälschte Sound von in Holland geborenen und aufgewachsenen Produzenten.

  15. Fashionesque Vol. 2

    Cover - Fashionesque Vol. 2
    November 2015

    Kleide dich ein in Musik. Exklusives Design für Top Models.

  16. Pressure Point Vol. 2

    Cover - Pressure Point Vol. 2
    November 2015

    Kriminalistische Tracks helfen, Verbrechen gegen das menschliche Ohr aufzuklären. Weitere Recherche unnötig, hier klärt sich jeder Fall auf.

  17. Inspired Performance Vol. 2

    Cover - Inspired Performance Vol. 2
    November 2015

    Mitreißende Live-Darbietungen inspirieren den Hörer. Wir haben alles getan, jetzt seid ihr dran.

  18. Manic Mayhem

    Cover - Manic Mayhem
    November 2015

    Frauen und Kinder zuerst! Eine Welle von Beats und Bangs rollt auf dich zu, treibt dich zum Abgrund. Springst du?

  19. Intimate Beauty Vol. 2

    Cover - Intimate Beauty Vol. 2
    November 2015

    Schönheit kommt von innen: empfindsame Klangbilder voller Nachdenklichkeit und Stille.

  20. Guitar Hazard

    Cover - Guitar Hazard
    November 2015

    Riffs und Licks, die dich nicht mehr loslassen. Wir übernehmen keine Haftung für chronische Ohrwürmer.

Aktuelles

  • Im Blickpunkt: Martin Grassl

    Martin Grassl war nach seinem Studium an der Hochschule für Musik und Theater München unter anderem als Arrangeur und Komponist im Bereich Popmusik tätig, etwa für Fancy, Al Bano & Romina Power und G. G. Anderson.

    Im Mittelpunkt seiner Arbeit steht die Filmmusik. Seit 1986 schrieb er Filmscores für diverse TV-Dokumentationen und Fernsehserien, darunter hunderte Folgen „SOKO Kitzbühel“, „Marienhof“ und mehrere „Tatorte“. Die Komposition für Film und Fernsehen verbindet uns seit vielen Jahren mit Martin Grassl. Die neueste Produktion "Pure Nature" hören Sie hier.

    Daneben steht Grassls Arbeit als Pädagoge. Er lehrte an der Hochschule für Musik und Theater München und leitet seit vielen Jahren die musikalische Arbeit an einem Münchener Gymnasium. In diese Richtung zielen auch seine Kompositionen "Pictures in Motion" und "A Day in the Mountains". Sie sollen junge Musiker in die Welt der Filmmusik einführen und zum aktiven Musizieren animieren, in variabler Besetzung und bei machbarem Schwierigkeitsgrad.

    Die beiden Notenausgaben und weitere Werke von Martin Grassl finden Sie hier. Noch mehr Informationen finden Sie auf seiner Website.