New Releases

  1. In Mix We Trust

    Cover - In Mix We Trust
    September 2016

    Electronica und Dubstep im Stil der 90er. Reportage, Stadt, Freizeit, Party.

  2. Fragrancia do Brasil

    Cover - Fragrancia do Brasil
    Juli 2016

    Die Düfte Brasiliens! Eine sehr bunte Mischung authentischer, lebensfroher, teilweise melancholischer Tracks, einige mit portugiesischen Vocals. Reportage, Brasilien, Kultur, Urban, Reisen, Landschaft, Natur, Sommer, Strand, südliche Atmosphäre, Werbung.

  3. Own Songs

    Cover - Own Songs
    Juni 2016

    Flower Power von zwei echten 68er Songwritern incl. Instrumental-Versionen! Dokumentation, Vintage, Woodstock, Werbung.

  4. Brasilian Samba Jazz

    Cover - Brasilian Samba Jazz
    Mai 2016

    Französisches Jazz-Flair gepaart mit brasilianischen Elementen. Die perfekte Soundtrack für einen Abend im Jazz-Club, der zum Tanzen einlädt.

  5. DANCELXR

    Cover - DANCELXR
    Mai 2016

    Von Big Room bis Tropical. Löschen Sie Ihren Durst nach Beats mit diesen echten holländischen EDM-Tracks.

  6. End Of Summer Dance

    Cover - End Of Summer Dance
    Mai 2016

    Sommer EDM

  7. Vocal Venom

    Cover - Vocal Venom
    Mai 2016

    Vokalgift – wer schreit, brüllt, gröhlt, grunzt am lautesten?

  8. Documentary

    Cover - Documentary
    Mai 2016

    Erweitere deinen Horizont und halt die Augen auf. Aber immer schon bei den Fakten bleiben!

  9. Indie Scenery Vol. 2

    Cover - Indie Scenery Vol. 2
    Mai 2016

    Überall Freigeister! Sieh dich um und genieße die Aussicht.

  10. Quirk Meister Vol. 2

    Cover - Quirk Meister Vol. 2
    Mai 2016

    Auch ein blinder Hund findet mal ein Korn – es sei denn, er verliert seinen Schwanz und findet kein Ende. Im Ernst: mehr aus der Abteilung „schrullig, jeck, albern“!

  11. Environmental Stories Vol. 2

    Cover - Environmental Stories Vol. 2
    Mai 2016

    Diese Musik erwärmt den Erdball. Und das meint hier ausnahmsweise mal etwas Positives!

  12. Vintage Kool

    Cover - Vintage Kool
    Mai 2016

    Knackige Musik im Vintage-Sound. Geht richtig ab!

  13. Aspire to Greatness

    Cover - Aspire to Greatness
    April 2016

    Die wahre Definition von Ehrgeiz. Greif dir deinen ultimativen Traum.

  14. Dub Style

    Cover - Dub Style
    April 2016

    Hard Style, der reinhaut. Angereichert mit viel Groove und Dubstep.

  15. Buzz 'n Fuzz

    Cover - Buzz 'n Fuzz
    April 2016

    Indie Pop, der prasselt und rasselt!

  16. Inspired Performance

    Cover - Inspired Performance
    April 2016

    Indie Pop mit hoher Beschleunigung und voller Inspiration.

  17. Pressure Point

    Cover - Pressure Point
    März 2016

    Wenn es ernst wird: für den Umgang mit heißen Krisensituationen, mit Blinq-DNA.

  18. Indie Scenery

    Cover - Indie Scenery
    März 2016

    Überall Freigeister! Sieh dich um und genieße die Aussicht.

  19. Fashionesque

    Cover - Fashionesque
    März 2016

    Hülle dich ein in Musik. Nur für Top Models!

  20. Intimate Beauty

    Cover - Intimate Beauty
    März 2016

    Schönheit kommt von innen: empfindsame Klangbilder voller Nachdenklichkeit und Stille.

Aktuelles

  • Newsletter

    Mit unserem Newsletter sind Sie immer über die neuesten Produktionen und Playlists informiert.

    Jetzt Newsletter abonnieren und nichts mehr verpassen!

  • Im Blickpunkt: Martin Grassl

    Martin Grassl war nach seinem Studium an der Hochschule für Musik und Theater München unter anderem als Arrangeur und Komponist im Bereich Popmusik tätig, etwa für Fancy, Al Bano & Romina Power und G. G. Anderson.

    Im Mittelpunkt seiner Arbeit steht die Filmmusik. Seit 1986 schrieb er Filmscores für diverse TV-Dokumentationen und Fernsehserien, darunter hunderte Folgen „SOKO Kitzbühel“, „Marienhof“ und mehrere „Tatorte“. Die Komposition für Film und Fernsehen verbindet uns seit vielen Jahren mit Martin Grassl. Die neueste Produktion "Pure Nature" hören Sie hier.

    Daneben steht Grassls Arbeit als Pädagoge. Er lehrte an der Hochschule für Musik und Theater München und leitet seit vielen Jahren die musikalische Arbeit an einem Münchener Gymnasium. In diese Richtung zielen auch seine Kompositionen "Pictures in Motion" und "A Day in the Mountains". Sie sollen junge Musiker in die Welt der Filmmusik einführen und zum aktiven Musizieren animieren, in variabler Besetzung und bei machbarem Schwierigkeitsgrad.

    Die beiden Notenausgaben und weitere Werke von Martin Grassl finden Sie hier. Noch mehr Informationen finden Sie auf seiner Website.