CD Katalog

    Cover - Blues Journey
    JW 2230

    Blues Journey

    JW Media Music LC 06491

    Eine große Stilistik in ihrer ganzen Vielfalt im Ry Cooder-Style.

    1. 1

      Blues Harp Attack

      2:05

      Cuddeford, Paul

      Markieren Suchbegriff WAV MP3 anhören

    2. 2

      Roadhouse Brawler

      2:15

      Cuddeford, Paul

      Markieren Suchbegriff WAV MP3 anhören

    3. 3

      Girl Done Left Me

      3:09

      Cuddeford, Paul

      Markieren Suchbegriff WAV MP3 anhören

    4. 4

      Prohibition Blues

      2:31

      Cuddeford, Paul

      Markieren Suchbegriff WAV MP3 anhören

    5. 5

      Resophonic Reel

      2:11

      Cuddeford, Paul

      Markieren Suchbegriff WAV MP3 anhören

    6. 6

      Melrose Outlaw

      2:34

      Cuddeford, Paul

      Markieren Suchbegriff WAV MP3 anhören

    7. 7

      Southern Stuggles

      2:39

      Cuddeford, Paul

      Markieren Suchbegriff WAV MP3 anhören

    8. 8

      Fuzz, Rattle and Buzz

      2:05

      Cuddeford, Paul

      Markieren Suchbegriff WAV MP3 anhören

    9. 9

      Stacks of Soul

      2:11

      Cuddeford, Paul

      Markieren Suchbegriff WAV MP3 anhören

    10. 10

      Voodoo Doll

      2:28

      Cuddeford, Paul

      Markieren Suchbegriff WAV MP3 anhören

    11. 11

      Prohibition Blues (1930s Mix)

      2:31

      Cuddeford, Paul

      Markieren Suchbegriff WAV MP3 anhören

    12. 12

      Resophonic Reel (1930s Mix)

      2:11

      Cuddeford, Paul

      Markieren Suchbegriff WAV MP3 anhören

    13. 13

      Southern Stuggles (1930s Mix)

      2:39

      Cuddeford, Paul

      Markieren Suchbegriff WAV MP3 anhören

    Aktuelles

    • Neues Arrangement von Tanto Mar

      Tanto Mar von Nicole Badila liegt in einem neuen Arrangement vor, das von Kuno Schmid erstellt wurde. In erster Linie sind es die üppig-sinnlichen Streicher, die das brasilianische Feeling noch einmal steigern. Mehr Meer geht nicht!

      Nicole Badila hat davon auch ein Video produziert – ein gelungenes Beispiel, wie Musik und Bild zusammenwirken.

    • Im Blickpunkt: Martin Grassl

      Martin Grassl war nach seinem Studium an der Hochschule für Musik und Theater München unter anderem als Arrangeur und Komponist im Bereich Popmusik tätig, etwa für Fancy, Al Bano & Romina Power und G. G. Anderson.

      Im Mittelpunkt seiner Arbeit steht die Filmmusik. Seit 1986 schrieb er Filmscores für diverse TV-Dokumentationen und Fernsehserien, darunter hunderte Folgen „SOKO Kitzbühel“, „Marienhof“ und mehrere „Tatorte“. Die Komposition für Film und Fernsehen verbindet uns seit vielen Jahren mit Martin Grassl. Die neueste Produktion "Pure Nature" hören Sie hier.

      Daneben steht Grassls Arbeit als Pädagoge. Er lehrte an der Hochschule für Musik und Theater München und leitet seit vielen Jahren die musikalische Arbeit an einem Münchener Gymnasium. In diese Richtung zielen auch seine Kompositionen "Pictures in Motion" und "A Day in the Mountains". Sie sollen junge Musiker in die Welt der Filmmusik einführen und zum aktiven Musizieren animieren, in variabler Besetzung und bei machbarem Schwierigkeitsgrad.

      Die beiden Notenausgaben und weitere Werke von Martin Grassl finden Sie hier . Noch mehr Informationen finden Sie auf seiner Website .